So fahren Sie mit dem Auto nach Schweden ohne Fähre – Erfahren Sie hier die besten Routen!

Autoreise nach Schweden ohne Fähre
banner

Du träumst davon, eines Tages mit dem Auto nach Schweden zu reisen? Doch du hast Bedenken, ob es wirklich möglich ist, ohne Fähre dorthin zu kommen? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du ganz einfach ohne Fähre nach Schweden reisen kannst. Wir haben alle wichtigen Informationen und Tipps für dich, die du für deine Reiseplanung benötigst. Also, worauf wartest du noch? Lass uns loslegen!

Ja, du kannst mit dem Auto nach Schweden fahren, ohne eine Fähre zu benutzen. Es gibt einige verschiedene Strecken, die du nehmen kannst, um von Deutschland nach Schweden zu gelangen. Zum Beispiel kannst du über die Brücke, die Kopenhagen mit Malmö verbindet, oder über eine der vielen Fährverbindungen zwischen Deutschland und Schweden fahren. Du kannst auch über die E-road E20 fahren, die Deutschland mit Norwegen verbindet – von dort aus ist es nur noch ein kurzes Stück nach Schweden.

Günstig nach Schweden reisen: Fähre ab 24 €

Kannst Du Dir vorstellen, mit einer Fähre nach Schweden zu reisen? Wenn ja, welche ist die günstigste Option? Diese Frage ist leicht zu beantworten: Die preiswerteste Fähre nach Schweden kostet 24 € auf der Strecke von Sandefjord nach Strömstad. Es gibt auch andere Fährverbindungen, wie zum Beispiel Oslo nach Kopenhagen, aber die kosten mehr. Wenn Du nach Schweden reisen möchtest, kannst Du die 24 € Fähre von Sandefjord nach Strömstad nehmen. Die Fähren sind meistens sehr komfortabel und bieten viele Annehmlichkeiten, wie Restaurants, Geschäfte und Unterhaltung während der Fahrt. Es gibt auch ein breites Angebot an Unterkünften, egal ob Du lieber ein Luxushotel oder ein preiswertes Hostel bevorzugst. Mit der Fähre kannst Du auch Dein Auto aufs Schiff nehmen, sodass Du flexibel in Schweden unterwegs bist. Es ist also auf jeden Fall eine tolle Option, wenn Du nach Schweden reisen willst!

Reise nach Schweden: Erkunde die Öresundbrücke!

Klar, es ist absolut möglich, mit dem Auto von Deutschland nach Schweden zu fahren – und zwar ohne die Fährverbindung zu nutzen. Wenn du diese Variante wählst, fährst du über die Öresundbrücke, welche die beiden Länder miteinander verbindet. Sie ist der schnellste Weg, um von Deutschland nach Schweden zu gelangen und führt dich direkt ins südschwedische Malmö. Die Öresundbrücke ist ein spektakulärer Anblick und die Fahrt darüber ist ein unvergessliches Erlebnis. Du kannst die malerische Küste von Schweden beobachten und die unterschiedlichen Landschaften genießen. Also worauf wartest du noch? Wenn du mal eine andere Reiseroute wählen möchtest, ist die Öresundbrücke eine tolle Wahl. Dieser Weg nach Schweden ist ein einzigartiges Abenteuer, das du auf keinen Fall verpassen solltest!

Reise direkt nach Schweden | 4 Fährverbindungen

Du kannst direkt nach Schweden reisen! Es gibt vier Fährverbindungen, die Du nutzen kannst: von Travemünde, Rostock, Kiel und Sassnitz. Die Fahrzeiten variieren je nach Abfahrtshafen und liegen zwischen 2,5 Stunden und 15,5 Stunden. Einige der Verbindungen sind sogar Nachtfahrten, sodass Du am nächsten Tag schon an Deinem Ziel angekommen bist. Reise einfach ohne Umsteigen direkt nach Schweden!

Bezahle deine Maut bei der Öresundbrücke – Wir erklären dir wie!

Du fährst also über die Öresundbrücke und hast keine Ahnung, wie du bezahlen sollst? Keine Sorge, wir erklären dir gerne, wie es funktioniert. Die Mautstelle befindet sich auf schwedischer Seite. Hier kannst du in Dänischen Kronen, Schwedenkronen oder Euro bezahlen. Es ist allerdings wichtig zu beachten, dass das Rückgeld nur in einer der beiden Landeswährungen gegeben wird. Wähle also eine Währung und informiere dich vorher, ob du dein Rückgeld wieder in einer anderen Währung wechseln kannst. Wenn du nicht weißt, wie viel Geld du brauchst, kannst du vor der Mautstelle an einer der Kostenstellen anhalten und die Preise nachschauen. Dort findest du auch einen Geldautomaten, solltest du deine Währung wechseln wollen. Wir wünschen dir viel Spaß bei deiner Fahrt über die Öresundbrücke!

Auto-Reise nach Schweden ohne Fähre

Fähre nach Deutschland: 63-65 Euro, Online-Buchung & mehr!

Möchtest du dein Auto über die Ostsee-Fähre nach Deutschland bringen? Dann kostet dich die Überfahrt mit einem PKW bis zu 6 Metern Länge ca. 63 bis 65 Euro. Die Buchung kannst du bequem online vornehmen und hast so die Möglichkeit, etwas Geld zu sparen. Durch die Online-Buchung ist die Überfahrt noch schneller und stressfreier, da du keine lange Warteschlange am Terminal mehr durchlaufen musst. Du kannst dein Ticket direkt auf dem Smartphone vorzeigen und bist schon bald auf der anderen Seite der Ostsee.

BroPas Pendler: Deutlich günstiger nach Schweden fahren

Wenn Du oft nach Schweden fährst, ist der BroPas Pendler ideal für Dich. Er ermöglicht Dir eine einzelne Überfahrt mit dem Pkw (max 6 m) für nur 24 Euro und mit dem Motorrad für 12 Euro. Doch wenn Du mehr als 16 Mal im Monat über die Brücke nach Schweden fährst, lohnt sich der BroPas Pendler besonders. Mit dem Pendler kannst Du deutlich günstiger über die Brücke fahren, da Du eine feste Monatsgebühr bezahlst. Das bedeutet, Du zahlst jeden Monat einen bestimmten Betrag und dann kannst Du solange Du möchtest über die Brücke fahren. Es ist eine praktische und kostengünstige Möglichkeit, die Fahrt nach Schweden zu machen.

Reisen mit dem Auto nach Schweden: Infos & Tipps

Du möchtest mit dem Auto durch Schweden reisen? Dann haben wir hier ein paar wichtige Informationen für dich! Für die Einreise nach Schweden benötigst du entweder einen Personalausweis oder einen Reisepass. Damit du das Auto auch tatsächlich fahren kannst, musst du einen gültigen Führerschein vorzeigen. Außerdem muss der Führerschein dem Fahrzeug angepasst sein. Wenn du im Ausland ein Auto mieten möchtest, musst du einige Zulassungsbedingungen beachten. Achte darauf, dass du eine Versicherung für dein Auto abschließt, um dich vor Unfällen oder anderen unerwarteten Ereignissen zu schützen. Außerdem solltest du die geltenden Verkehrsregeln kennen und einhalten.

Flug nach Schweden ab 27€ – die besten Angebote!

Du möchtest nach Schweden? Dann empfehlen wir Dir auf jeden Fall die Anreise mit dem Flugzeug! Es gibt unzählige Flüge zu den fünf größten Flughäfen des Landes, zum Beispiel Göteborg, Stockholm, Skelleftea, Karlstad und Linköping. Meistens sind die Preise sehr günstig und es gibt sogar Flüge unter 100€. Schnäppchenjäger kommen zudem auf ihre Kosten, denn schon ab 27€ ist die Anreise möglich. Ein Blick auf verschiedene Vergleichsportale lohnt sich also auf jeden Fall!

Nach Schweden reisen: Günstige Fähren vergleichen und buchen

Du willst nach Schweden reisen? Dann kannst du das am besten mit einer Fähre machen! Es gibt verschiedene Anbieter, die eine Überfahrt von Deutschland nach Schweden anbieten. Allerdings solltest du die Preise im Auge behalten. Je nach Anbieter und Fahrtzeit variiert der Preis. So kostet die Überfahrt von Deutschland nach Schweden für bis zu 5 Personen mit Pkw (bis 6 m Länge) ab 79 €. Die Preise für die Abendabfahrt sind dagegen höher. Für 1-4 Personen mit Kabine und Pkw liegt der Preis ab 249 €. Es lohnt sich also, die verschiedenen Angebote zu vergleichen, um die günstigste Variante zu finden. Außerdem solltest du im Voraus buchen, denn je früher du deine Fährverbindung buchst, desto günstiger ist sie meistens!

Keine Maut für Schwedens Autobahnen: Kostenfrei reisen!

Die gute Nachricht ist: In Schweden musst du keine Maut für die Autobahn zahlen! Das bedeutet, dass das Befahren sämtlicher Straßen mit dem Auto kostenfrei möglich ist. Das gilt auch für den Södra-Länken-Tunnel in der Nähe von Stockholm, den du ebenfalls ohne Gebühren befahren kannst. Eine super Sache, findest du nicht? Außerdem kannst du so viel Geld sparen, das du lieber in andere schöne Dinge investieren kannst. Eine tolle Erfahrung, die du dir nicht entgehen lassen solltest!

Auto-Reise nach Schweden ohne Fähre

Fahrzeughalter: Kontrollstation, EPASS24 und Bezahlung

Beim Passieren einer Kontrollstation wird das Fahrzeugkennzeichen fotografiert und der Fahrzeughalter ermittelt. Der Fahrzeughalter erhält dann per Post eine Rechnung. Im Falle eines ausländischen Kennzeichens kommt der Zahlungsdienstleister EPASS24 ins Spiel. Er übernimmt im Auftrag des Zentralamtes für Transport die Abwicklung des Zahlungsvorgangs. Dazu erhält der Fahrzeughalter eine Rechnung, die innerhalb eines vorgegebenen Zeitraumes bezahlt werden muss. Für die Bezahlung stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, wie zum Beispiel per Kreditkarte oder Banküberweisung.

Reise nach Schweden: Storebæltbrücke & PKW-Maut

Willst du ohne Fähre nach Schweden reisen, hast du die Möglichkeit, die Storebæltbrücke zu nehmen. Diese verbindet die dänischen Inseln Sjælland und Fyn und ist eine der längsten Brücken Europas. Allerdings musst du für die Überfahrt eine Brückenmaut bezahlen, die sich je nach Länge deines Fahrzeugs unterscheidet. Falls du mit einem PKW (3-6 Meter lang) unterwegs bist, musst du ca. 35 Euro Maut bezahlen (Stand Mai 2020).

Tanken an Tankstellen: Schnell, Einfach & Rund um die Uhr

Du kennst die Situation sicherlich: Es ist Sonntagnachmittag und du musst nochmal tanken. Da kommt dir die Tankstelle gerade recht! Fast alle Tankstellen haben heutzutage Selbstbedienung und sind 7 Tage die Woche, teilweise sogar rund um die Uhr, geöffnet. Auch die Bezahlung geht schnell und unkompliziert vonstatten: An den meisten Tankstellen kannst du mit den gängigen Kreditkarten und deren PIN bezahlen. Wenn aber an der Tankstelle Menschen arbeiten, kostet der Treibstoff im Vergleich zur Selbstbedienung ca. 0,15 SEK mehr pro Liter.

Fähre spart 10 Minuten auf Öresundbrücke Reise

Du hast es bestimmt schon mal erlebt: Mit dem Auto fährst Du über die 8 km lange Öresundbrücke. Täglich sind das ca. 17000 Kraftfahrzeuge und 200 Eisenbahnzüge. Mit dem Auto sind es für die gesamte Strecke, also inklusive Brücke, ca. 25 Minuten. Doch hast Du schon mal überlegt, wie viel Zeit Du sparen würdest, wenn Du die Brücke gar nicht erst überqueren müsstest?

Stelle Dir vor, Du müsstest nur eine kurze Fährfahrt zwischen Dänemark und Schweden machen, anstatt die lange Reise mit dem Auto zu machen. Dann wäre die Reisezeit deutlich kürzer. Mit der Fähre brauchst Du zwischen Dänemark und Schweden nur etwa 15 Minuten – eine Ersparnis von 10 Minuten gegenüber der Pkw-Fahrt. Eine tolle Sache, oder?

Mittagsgericht: Vergleiche Preise und Karten!

In vielen Restaurants wirst du während der Mittagszeit ein Tagesgericht finden, welches häufig aus mehreren Speisen besteht. Normalerweise kannst du zwischen 60-100 SEK pro Person für das Hauptgericht, sowie Brot, Butter, Salat, Softdrink und Kaffee bezahlen. Es kann allerdings sein, dass die Preise je nach Restaurant variieren und sogar aufwärts gehen. Um das bestmögliche Angebot zu bekommen, empfehlen wir dir, vor deinem Besuch in einem Restaurant die Preise zu vergleichen und die jeweiligen Mittagskarten zu checken.

Schweden behält seine Währung: Die Schwedische Krone (SEK)

Obwohl Schweden ein Mitglied der Europäischen Union ist, hat es seine Währung, die Schwedische Krone, beibehalten. Die Währung wird auch als SEK abgekürzt und ist somit nicht Teil der Eurozone, dem Währungsgebiet des Euros. Während Schweden somit auch keine direkte Teilnahme am Eurosystem hat, bezieht es sich sehr stark auf die Entscheidungen der Europäischen Zentralbank und versucht, die Inflation stabil zu halten. Seit der Einführung der Schwedischen Krone im Jahr 1873 hat sich der Wechselkurs des SEK gegenüber dem Euro zwar geringfügig verschlechtert, allerdings ist die Währung des Landes in den letzten Jahren ziemlich stabil geblieben.

Schweden-Souvenirs: Glaskunst, Porzellan & Co.

B. Löffel).

Du hast einen Urlaub in Schweden geplant und suchst noch nach dem passenden Mitbringsel? Dann bist Du hier genau richtig! Neben den typischen Lebensmitteln und Modeartikeln, die Du in Schweden erwerben kannst, gibt es weitere tolle Souvenirs, die Du Deinen Liebsten mitbringen kannst. Dabei hast Du die Wahl zwischen Glaskunst, Porzellan, Holzartikeln wie Kinderspielzeug, Textilien oder auch praktischen Küchenutensilien aus Holz oder Plastik. Auch für diejenigen, die gerne kochen, gibt es viele tolle Produkte, die Du aus Schweden mitbringen kannst – zum Beispiel Löffel oder Schöpfkellen. Lass Dich inspirieren und wähle ein einzigartiges Souvenir, das Dich und Deine Liebsten an Deine schwedische Reise erinnert.

Alkohol am Steuer in Schweden: 0,2 ‰ Promillegrenze

In Schweden gilt eine Promillegrenze von 0,2 ‰. Diese Grenze entspricht nichtmal einer ganzen Flasche Bier – je nach Körperbau und Alkohoverträglichkeit. Wer mit einem Alkoholgehalt über 0,3 ‰ erwischt wird, muss in der Regel mit dem Entzug des Führerscheins rechnen – selbst für ein ganzes Jahr. Um sicherzustellen, dass die Straßen sicher sind, empfiehlt es sich daher, immer auf alkoholfreie Getränke zurückzugreifen, wenn man ein Auto fährt.

Tunnelbau für Verbindung zwischen Ländern: Beste Lösung

Bisher schien ein Tunnel für die Verbindung zwischen zwei Ländern zu teuer zu sein. Experten schätzten, dass die Kosten für den Bau eines Tunnels fünfeinhalb Milliarden Euro betragen. Als Alternative wurde eine Brücke ins Auge gefasst, deren Kosten laut Schätzungen viereinhalb Milliarden Euro betragen sollten. Allerdings ist eine Brücke auch an einige Einschränkungen gebunden. Beispielsweise können starke Winde eine Gefahr für die Stabilität darstellen. Diese können bei einem Tunnel nicht auftreten. Außerdem müssen bei einer Brücke meist große Flächen für die Fundamente abgetragen werden, was zu Eingriffen in die Natur führen kann. Ein Tunnel hingegen kann unterirdisch und ohne große Eingriffe in die Natur gebaut werden. Daher kommen viele Experten zu dem Schluss, dass ein Tunnel die beste Lösung ist.

Fazit

Ja, du kannst mit dem Auto nach Schweden fahren, ohne eine Fähre zu nehmen. Es gibt eine Brücke über den Öresund, die den Weg nach Schweden öffnet. Sie verbindet Kopenhagen in Dänemark mit Malmö in Schweden. Du kannst also einfach über die Brücke fahren und in Schweden ankommen.

Also, wenn Du nach Schweden fahren möchtest, ohne eine Fähre zu nehmen, dann ist es möglich. Es gibt verschiedene Brücken und Tunnel, die Dich dorthin bringen, aber einige davon sind sehr teuer. Es kommt also auf Deine Reiseplanung an, ob Du entscheidest, eine Fähre zu nehmen oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

banner