Entdecke Gran Canaria mit dem Auto: Deine Reise von Deutschland nach Gran Canaria

Autofahrt von Deutschland nach Gran Canaria

Hallo! Wenn du darüber nachdenkst, mit dem Auto von Deutschland nach Gran Canaria zu fahren, bist du hier genau richtig. In diesem Artikel gehen wir auf alles ein, was du wissen musst, wenn du diese Reise machen willst. Wir gehen darauf ein, welche Strecke du nehmen musst, welche Dokumente du benötigst, wie du am besten reisest und was du auf Gran Canaria erwartet. Also, lass uns loslegen!

Nein, das geht leider nicht. Du kannst nicht mit dem Auto von Deutschland nach Gran Canaria fahren. Du müsstest das Auto in ein Schiff laden und über das Meer transportieren. Es ist aber auch möglich, dass du ein Auto vor Ort auf Gran Canaria mietest.

Reise mit Auto/Motorrad/Wohnwagen zu den Kanaren via Olsen & Armas

Olsen und Naviera Armas

Du hast die Möglichkeit, mit deinem Auto, Motorrad oder Wohnwagen auf die Kanaren zu reisen. Dazu werden in der Regel 3-4 wöchentliche Fährüberfahrten ab den Häfen Huelva und Cádiz angeboten. Die Fährgesellschaften, die du dafür nutzen kannst, heißen Fred. Olsen und Naviera Armas. Wenn du dein Auto mitnehmen möchtest, solltest du dich vorher bei der Fährgesellschaft über die vorhandenen Kapazitäten und Fahrzeugmaße informieren, damit du sicher sein kannst, dass dein Fahrzeug auch mitgenommen werden kann.

Fähre von Südspanien nach Teneriffa: Ein Abenteuer erleben!

Du kannst ganz bequem mit der Fähre von der Südküste Spaniens nach Teneriffa reisen! Ab den Häfen Cádiz und Huelva kannst du die Insel erreichen. Allerdings ist die Reise mit der Fähre ziemlich lang – du solltest dich also auf eine mehrstündige Fahrt einstellen. Doch keine Sorge: Es lohnt sich! Denn die Fährfahrt ist ein echtes Abenteuer! Genieße die Aussicht vom Deck der Fähre auf das offene Meer und die vorbeiziehenden Inseln. Lass dich von der Ruhe der Reise entspannen und freu dich schon auf dein Urlaubsziel Teneriffa!

Reise auf die Kanarischen Inseln: Fährverbindungen ab Spanien

Du möchtest auf die Kanarischen Inseln reisen? Dann bist du hier genau richtig! Es gibt zwei spanische Häfen, von denen aus Autofähren regelmäßig ablegen. Dazu gehören der Hafen von Cadiz und der Hafen der südandalusischen Stadt Huelva. Aktuell gibt es zwei Reedereien, die Fährverbindungen von Spanien zu den Kanarischen Inseln anbieten, so dass du ganz einfach dein Reiseziel erreichen kannst. Die Fahrzeit beträgt je nach Reederei und Strecke ungefähr 16 bis 30 Stunden. Zudem gibt es auf den Fähren verschiedene Unterhaltungsangebote an Bord, die deine Reise noch angenehmer machen. Also, worauf wartest du noch? Buche jetzt deine Fähre und erlebe einen unvergesslichen Aufenthalt auf den Kanarischen Inseln!

Fähren von Cádiz nach Gran Canaria & Lanzarote

Die Fahrtzeit beträgt etwa 38 Stunden und Tickets beginnen bei 128 €.

Du planst eine Reise mit der Fähre von Cádiz nach Gran Canaria oder Lanzarote? Dann ist es gut zu wissen, dass die Fähren von Cádiz nach Gran Canaria und Lanzarote jeweils einmal pro Woche abfahren. Für die Überfahrt nach Gran Canaria beträgt die Fahrtzeit circa 33 Stunden und für die Überfahrt nach Lanzarote etwa 38 Stunden. Für die Tickets gibt es eine Preisspanne von 113 € für die Überfahrt nach Gran Canaria* und 128 € für die Überfahrt nach Lanzarote*. So kannst Du ganz günstig zu Deinem Traumziel reisen. Worauf wartest Du noch? Buche Deine Fährtickets und starte Dein Abenteuer!

*Hafen Arrecife auf Lanzarote & Tickets für die Überfahrt nach Gran Canaria

 Auto-Reise von Deutschland nach Gran Canaria

Erkunde Gran Canaria und Teneriffa mit der Fähre ab 49€

Möchtest du Gran Canaria und Teneriffa erkunden? Dann ist die Fähre die beste Option! Es gibt jeden Tag mehr als 8 Abfahrten vom Hafen Las Palmas de Gran Canaria und 5 vom Hafen Agaete nach Santa Cruz de Tenerife. Mit der Fähre kannst du bequem die Inseln verbinden und das Beste daran ist, dass die Tickets schon ab 49 Euro zu haben sind. Es gibt aber auch teurere Optionen, für mehr Komfort und eine längere Reisezeit. Die Tickets kosten zwischen 49 und 94 Euro. Also, worauf wartest du noch? Pack deine Sachen und erkunde die Kanarischen Inseln mit der Fähre!

Reise mit Wohnmobil nach Spanien & Kanarischen Inseln – Preise & Rabatte

Du planst eine Reise mit Deinem Wohnmobil nach Spanien und den Kanarischen Inseln? Dann solltest Du auf einiges beachten. Normalerweise kostet die Überfahrt pro Strecke zwischen Spanien und den Kanarischen Inseln für zwei Personen auf Standardsitzen und ein Wohnmobil etwa 600 bis 900 Euro. Es ist aber auch möglich, dass man eine Kabine an Bord bucht. Mit einer Kabine an Bord erhöht sich der Preis entsprechend. Wenn Du mit dem Wohnmobil reist, kannst Du unter Umständen auch eine ermäßigte Rate bekommen. Informiere Dich am besten vorher bei der Reederei, ob es einen entsprechenden Rabatt gibt.

Fähren von Cadiz nach Las Palmas: Preise und Tipps

Du planst eine Reise von Cadiz nach Las Palmas und möchtest wissen, wie viel die Fähre kostet? Die Preise für Fähren von Cadiz nach Las Palmas können je nach Saison variieren. Im Sommer, wenn viele Touristen unterwegs sind, sind die Preise höher als in der Nebensaison. Der Durchschnittspreis für eine Fähre von Cadiz nach Las Palmas beträgt 775 €. Dieser Preis beinhaltet die Kosten für Fahrzeug und Passagiere. Es ist jedoch möglich, dass du ein besseres Angebot findest, wenn du verschiedene Anbieter vergleichst und früh buchst. Wenn du flexibel bist, kannst du auch nach günstigeren Tickets Ausschau halten, die normalerweise einige Tage vor der Abfahrt angeboten werden.

Teneriffa: Fahrkartenoptionen leicht erklärt

Du hast gerade deine erste Fahrt auf Teneriffa gemacht und stellst fest, dass du keine Ahnung von den verschiedenen Ticket-Optionen hast. Keine Sorge, wir sind hier, um dir zu helfen. Eine einfache Fahrt kostet ohne Karte 1,20€. Aber es lohnt sich, eine Karte zu kaufen, denn dann sparst du! Es gibt zum Beispiel die 2€ Karte (Bono-2), mit welcher du zwei Fahrten durch die Insel machen kannst. Oder aber den Bono-Guagua für 6,50€, mit welchem du 10 Fahrten frei hast. Wenn du öfter unterwegs bist, lohnt sich die Monatskarte (Tarjeta mensual de bono fácil) für 38,50€. Damit kannst du einen Monat lang beliebig oft fahren. Wir wünschen dir viel Spaß bei deinen Fahrten auf Teneriffa und hoffen, dass wir dir ein wenig helfen konnten!

Fährtickets von Huelva nach Gran Canaria ab 110 €

Du planst eine Reise von Huelva nach Gran Canaria? Dann solltest Du wissen, dass die Fährtickets ab 110 € kosten. Der endgültige Preis hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören etwa Rabatte, Angebote, der Sitzplatz- oder Kabinentyp sowie ob Du ein Fahrzeug mitnehmen möchtest. Auch die Reisedauer spielt eine Rolle, denn es gibt Fährverbindungen, die mehrere Tage dauern und daher preiswerter sind. Schau Dir also unbedingt verschiedene Angebote an, bevor Du eine Entscheidung triffst.

Kanarische Inseln: Günstiger Treibstoff + vieles mehr!

Letztlich sind die Preise auf den Kanarischen Inseln für die Verbraucher so vergleichsweise günstig, da die Treibstoffsteuern deutlich niedriger sind, als zum Beispiel in Deutschland oder auf dem spanischen Festland. Dies ist einer der Gründe, warum es sich für viele lohnt, auf die Kanaren zu reisen, denn hier kann man viel Geld beim Tanken sparen. Natürlich gibt es auch noch andere gute Gründe, warum die Inseln so beliebt sind: die Strände, die traumhafte Landschaft und nicht zuletzt das angenehme Klima. In Kombination mit den niedrigen Treibstoffpreisen ist es somit kein Wunder, dass die Kanaren ein so beliebtes Reiseziel sind.

 Deutschland nach Gran Canaria mit dem Auto reisen

Günstige Flugreisen: Mehr Konkurrenz, niedrigere Preise

Du hast vielleicht schon mal davon gehört, dass die Preise für Flugreisen in letzter Zeit immer günstiger geworden sind. Ein großer Grund hierfür ist der harte Konkurrenzkampf zwischen den Airlines, insbesondere bei den beliebten Touristen-Hochburgen. Denn hier gibt es zahlreiche Flugverbindungen in alle Welt. Dadurch sinken die Preise und die Airlines müssen sich noch attraktivere Angebote einfallen lassen. So sparst du bei deiner Reise zu deinem Traumziel bares Geld.

Bezahlen auf Gran Canaria: Euro & Kreditkarte nutzen

Als ein Teil der EU ist der Euro in Spanien und auf Gran Canaria seit 2002 das gesetzliche Zahlungsmittel. Dadurch kannst Du als Tourist auf der Insel bequem und sicher einkaufen und bezahlen. Du hast die Möglichkeit, sowohl mit Euros als auch mit Deiner Kreditkarte zu bezahlen. Es ist zu empfehlen, immer ein wenig Bargeld bei Dir zu haben und das Wechselgeld zu kontrollieren. Außerdem haben die meisten Geschäfte und Restaurants auf Gran Canaria die Möglichkeit, mit Karte zu bezahlen. So kannst Du Dir den Besuch der Bank ersparen.

Shoppen auf den Kanarischen Inseln – Umsatzsteuer sparen!

Hast du Lust auf ein bisschen Shopping bei deinem nächsten Spanien-Urlaub? Dann solltest du unbedingt auf die Kanarischen Inseln reisen. Dort kannst du einiges an Geld sparen, denn die Umsatzsteuer auf Waren ist hier niedriger als auf dem spanischen Festland. Kosmetikartikel, Kleidung, Lederschuhe, Schmuck und Uhren sind hier besonders günstig und sind daher ein beliebtes Urlaubsmitbringsel. In manchen Läden kannst du sogar noch mehr sparen, wenn du direkt bar bezahlst. Ein weiterer Tipp ist es, auf den Tax Free-Service zurückzugreifen. Damit kannst du bei bestimmten Einkäufen noch mehr sparen. Am besten informierst du dich vor deinem Einkauf über die verschiedenen Rabattmöglichkeiten.

Tanken auf den Kanaren: 70 Euro bei 55 Litern mit Tank-Rabatt

Auf den Kanaren ist es aktuell möglich, günstig zu tanken. Wenn du deinen Tank mit Normal-Benzin füllst, kostet dich das mit dem Tank-Rabatt derzeit etwa 70 Euro – bei einem durchschnittlichen Tank-Volumen von 55 Litern. Wenn du ohne den Tank-Rabatt tanken würdest, würde eine Füllung aktuell 81,40 Euro kosten. Aber durch den Tankrabat in Spanien, der auch auf den Kanaren gültig ist, kannst du pro Liter 20 Cent sparen. Wenn du also eine größere Tankfüllung machen willst, lohnt es sich, den Tankrabatt zu nutzen.

Günstige Benzinpreise auf den Kanarischen Inseln – 1,15€ bis 1,35€

Du planst einen Urlaub auf den Kanarischen Inseln und fragst Dich, wie teuer die Benzinpreise dort sind? Normalerweise pendeln die Preise für Benzin und Diesel auf den Kanarischen Inseln zwischen knapp über 1,15 € und 1,35 €. Das ist deutlich günstiger als auf dem spanischen Festland oder gar in Deutschland. Bei einem Urlaub auf den Kanaren kannst Du also von günstigen Benzinpreisen profitieren. Solltest Du ein Auto mieten, kannst Du so auch mehr Geld für Deine Aktivitäten übrig haben und den Urlaub noch besser genießen.

Fährenverbindungen nach den Kanaren: Erleben Sie Fuerteventura in 3,5 Std.

Einreisen mit dem Wohnmobil auf die kanarischen Inseln ist nur mit einer Fähre möglich. Wir haben uns für die kürzeste Strecke entschieden und sind von Spanien auf Lanzarote gestartet. Es gibt zwei Fährverbindungen vom spanischen Festland nach den Kanaren. Wir haben uns für die Verbindung von Huelva auf Fuerteventura entschieden, die nur 3,5 Stunden dauert. Dadurch konnten wir die schöne Insel schnell erkunden und die herrliche Landschaft genießen. Wir hatten vor allem eine tolle Zeit im Nationalpark Timanfaya.

Entdecke Gran Canaria: 235km Küste, Berge, Strände & Meer

Du möchtest Gran Canaria erkunden? Kein Problem! Mit ihrer 235 Kilometer langen Küste kannst Du die Insel an einem Tag komplett umrunden. Aber wir empfehlen Dir, Gran Canaria in mehreren Tagesausflügen zu erkunden und so die schöne Landschaft, die interessanten Sehenswürdigkeiten und die Gastfreundlichkeit der Einheimischen besser kennenzulernen. Warum nicht gleich am ersten Tag in die Berge gehen? Mit den Bergen im Hintergrund, den Stränden im Westen und dem Meer im Osten bietet Gran Canaria ein unglaubliches Panorama. Genieße die Aussicht und erfreue Dich an den schönen Wanderwegen und den lokalen Spezialitäten.

Besuche die Kanarischen Inseln – Fähren ab Cadiz & Huelva

Du möchtest die Kanarischen Inseln besuchen? Mit Fähren aus Cadiz und Huelva kannst Du Deinen Traumurlaub schnell und bequem verwirklichen. Die beiden Häfen im äußersten Süden Spaniens, nicht weit von Gibraltar entfernt, bieten Dir viele Möglichkeiten, Dein Ziel zu erreichen. Unter den Reedereien, die Abfahrten auf die Kanarischen Inseln anbieten, sind Trasmediterranea, Fred Olsen, Lineas Romero und Naviera Armas. Sie alle bieten Dir eine sichere und entspannte Reise an Dein Wunschziel. Egal ob Du ein kurzes Wochenende oder einen längeren Urlaub planst, die Fähre ist eine einfache und komfortable Möglichkeit, um die Kanarischen Inseln zu erreichen. Buche Dein Ticket am besten im Voraus, um die günstigsten Preise zu erhalten. Auf geht’s zu Deinem Traumurlaub!

Fahren in Spanien: 183 Tage erlaubt, Zulassung erforderlich

Du kannst in Spanien mit deinem im Ausland zugelassenen Fahrzeug für maximal 183 Tage fahren. Nach Ablauf dieser sechs Monate solltest du dein Auto in der spanischen Provinz anmelden, in der es sich befindet. Du musst dein Fahrzeug auf jeden Fall im spanischen Zulassungsregister (Registro de Vehículos) anmelden. Dazu musst du eine Anmeldung beim örtlichen Strassenverkehrsamt vornehmen. Dafür benötigst du deinen Personalausweis und einen Nachweis, dass du in Spanien gemeldet bist. Außerdem musst du eine Versicherung abschließen, die in Spanien gültig ist. Dann erhältst du eine spanische Zulassung und kannst im Land fahren.

Auto auf Kanarischen Inseln: 6 Monate ohne Zollverfahren

Du hast ein Auto auf den Kanarischen Inseln? Dann musst du wissen, dass es nach dem Verkehrsgesetz bis zu 6 Monate erlaubt ist, mit deinem Auto dort zu fahren, ohne dass du ein Zollverfahren durchführen musst. Allerdings ist es danach notwendig, deinen Status des Autos bei den entsprechenden Stellen zu rechtfertigen. Die Behörden können dann prüfen, ob das Auto immer noch auf den Inseln bleiben darf oder ob es wieder zurück transportiert werden muss.

Fazit

Du kannst leider nicht mit dem Auto von Deutschland nach Gran Canaria fahren. Die einzige Möglichkeit ist, dass du dein Auto auf ein Schiff verlädst und es dann nach Gran Canaria schippern lässt. Alternativ kannst du auch fliegen.

Da du nicht mit dem Auto von Deutschland nach Gran Canaria fahren kannst, musst du wohl oder übel andere Möglichkeiten der Reise in Betracht ziehen. Es ist schade, dass du nicht die Freiheit hast, deine Reise so zu planen, wie du möchtest, aber es gibt viele andere Optionen, mit denen du deine Reise trotzdem genießen kannst.

Schreibe einen Kommentar